Langzeitbelichtungen

Langzeitbelichtungen

Zum Fotografieren braucht man Licht, ganz klar. Was tun, wenn es also Dunkel ist? Heutzutage ist es eigentlich auch nachts immer noch „nicht dunkel“, da heißt es also Kamera auf’s Stativ, Blende auf und schön lange belichten. Zu Zeiten des Films gab es hierzu noch einen recht interessanten Effekt namens Schwarzschild-Effekt. Dieser bewirkte, dass aber einer gewissen Belichtungszeit (ich glaube so ab 2-4 Sekunden aufwärts), das Verhältnis von Blende zu Verschlusszeit nicht proportional verlief. Wer also mal wieder so richtig lange belichten will packt seinen alten Schätzchen aus…